Fandom

German Fairy Tail Wiki

Folge 1

398Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Liste der Anime-Folgen Nächste Folge →
Infobox Folge 1.png
Der Feenschweif
Japanischer Titel 妖精の尻尾
Rōmaji yōsei no shippo
Informationen
Arc Macao Arc
Manga-Äquivalent Kapitel 1
Opening Snow Fairy
Ending Kanpekigu ~ no ne
Erstausstrahlung
in Japan 12. Oktober 2009
in Nordamerika 22. November 2011
Screenshots aus dieser Folge
Der Feenschweif ist die 1. Folge der Anime-Umsetzung der Manga-Serie Fairy Tail.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Gerade mit dem Zug in Hargeon Town angekommen, versuchen Natsu Dragneel und dessen Katze Happy den Zug zu verlassen, was sich als schwierig gestaltet, da Natsu von seiner Reisekrankheit überwältigt wurde und leidend um einige weitere Momente Ruhe bittet. Doch kurz nachdem Happy den Zug verlässt, fährt er zusammen mit dem noch darin liegendem Natsu weiter und Happy muss zusehen wie Natsu um Hilfe schreiend dem Horizont entgegen fährt.

An einem gänzlich anderen Ort in Hargeon ist Lucy Heartfilia auf der Suche nach einem Magieladen. Als sie schließlich einen auffinden kann ist sie geschockt, dass es in der ganzen Stadt scheinbar auch nur diesen einen gibt. Der Ladenbesitzer versucht ihr ColorS-Magie zu verkaufen, doch Lucy sucht eher nach Gate-Schlüsseln. Als sie den Laden gerade wieder verlassen will entdeckt sie doch noch einen, den Schlüssel des kleinen Hundes, Nicolas. Sie will ihn kaufen, doch der Preis beträgt 20.000 Jewel. Mit ihrem weiblichen Charme versucht sie den Preis zu senken, doch würde höchstens 1000 Jewel Rabatt bekommen, nachdem sie dieses Angebot bekommt fragt sie sich selbst ob ihr „Sex-Appeal“ wirklich nur 1000 Jewel wert ist. Währenddessen bildet sich weiter hinten eine größere Menge an Frauen um Jemanden. Die Person, um die sie sich ringen, ist der sogenannte Salamander. Lucy rennt ebenfalls dorthin. Durch das Gebrüll der Mädchen: „Salamander!“, kommen Natsu und Happy der Gruppe ebenfalls immer näher. Sie hoffen Igneel dort anzutreffen.

Jede Frau in der Menge scheint begeistert von „Salamander“ zu sein, auch Lucy. Als Natsu jedoch in den Kreis tritt um nach Igneel zu schauen, ist er enttäuscht dass es irgendjemand anderes ist und Lucy ist nicht mehr begeistert. Er verlässt enttäuscht wieder den Kreis und eine Gruppe von verliebten Mädchen schlagen ihn und meinen er solle netter zu „Salamander“ sein. Eben erwähnter will Natsu ein Autogramm schenken, welches er jedoch gar nicht will. Dann fliegt „Salamander“ mit Hilfe seiner Magie weg und lädt noch alle zu seiner Feier auf dem Boot am Abend ein.

Als Dank dafür das Natsu den Bann gebrochen hat, lädt sie ihn und Happy zum Essen ein. Es war ein Charm, der die Mädchen verzaubert hat. Lucy erzählt Natsu, dass sie auch eine Magierin ist und gerne in einer richtigen Gilde wäre. Gilden sind Orte wo man Aufträge entgegennehmen und Informationen austauschen kann. Sie ist davon überzeugt, dass man erst ein richtiger Magier ist, wenn man in einer Gilde ist. Als sie dann merkt, dass sie als einzige redet, fragt sie Natsu wonach er eigentlich sucht. Natsu erklärt ihr daraufhin, dass er nach Igneel sucht, den Feuerdrachen, jedoch sieht er nicht aus wie dieser Feuerdrache. Igneel ist nämlich tatsächlich ein waschechter Drache. Lucy, sichtlich geschockt als sie das hört, denn Drachen sind selbst in der Welt der Magie extrem selten anzutreffen, macht den Beiden klar, dass ein Drache niemals in der Stadtmitte sein würde, sehr zum Schock des Jungen und der Katze. Sie bezahlt und verlässt das Restaurant, doch als sie sich umdreht findet sie Natsu und Happy kniend und dankend auf dem Boden wieder. Da jenes ihr peinlich ist bittet sie die Beiden sich aufzurichten, bevor sie geht.

Lucy sitzt im Park und liest, auf einer Bank, den Weekly Sorcerer mit Artikeln über Fairy Tail und sieht Fotos von Mirajane, bei denen sie sich nur fragt, wie sie ein Mitglied von Fairy Tail werden könnte. Plötzlich springt „Salamander“ aus den Büschen, meinend er sei ein Mitglied von Fairy Tail, und möchte Lucy persönlich zu einer Party auf seinem Schiff einladen. Dann verspricht er ihr noch, dass, wenn sie zu seiner Feier kommt, er ein gutes Wort beim Gildenmeister einlegen wird, sodass sie in die Gilde eintreten könnte. Glücklich über dieses Angebot willigt sie ein zu kommen. Am Abend sehen Natsu und Happy dabei zu wie „Salamanders“ Schiff wegfährt und hören wie 2 Mädchen darüber reden das er wohl ein Mitglied von Fairy Tail sein soll. Das macht Natsu wütend und er entscheidet sich dafür, trotz Reisekrankheit, auf die Party zu gehen. Währenddessen sitzt Lucy mit „Salamander“ auf dem Schiff und er bietet ihr gerade etwas zu trinken an, als Lucy einen Zauber wahrnimmt, Sleep. Als sie ihn darauf anspricht, holt er all seine Männer mit den schlafenden Frauen zu sich. Er bezeichnet die Frauen als seine Ware und Lucy greift nach ihren Schlüsseln, die ihr jedoch gleich darauf von „Salamander“ entwendet und ins Meer geworfen werden.

Sie verliert den Glauben in Fairy Tail, dass sie wirklich so einen schrecklichen Magier haben. Dann stürzt Natsu durch das Dach ins Bott hinein und Happy fliegt mit Lucy davon. „Salamander“ versucht die blaue Katze aufzuhalten, indem er sie mit seiner Magie attackiert, doch Happy weicht gekonnt aus. Allerdings geht dann Happys Magie zu Ende und seine Flügel verschwinden, weswegen sie ins Meer fallen. In der Zeit wird Natsu von „Salamanders“ Gefolgsleuten geschlagen. Lucy, die ihre Schlüssel im Meer fand, ruft dann Aquarius, einen ihrer stärksten Geister aus. Sie erklärt, dass sie eine Stellargeist-Magierin ist und mit ihrer Fähigkeit Geister aus einer anderen Dimension rufen kann. Sie sagt Aquarius sie solle das Schiff an die Küste spülen, doch Aquarius meint nur, dass, wenn Lucy das nächste Mal die Schlüssel verliert, sie sie töten wird. Dann füllt sie Urne mit Wasser und greift an, zielt dabei jedoch auf Lucy und sie + Katze werden in die Welle mit eingebunden, die das Schiff an Land spült. Dann meint sie noch dass sie die nächste Woche nicht gerufen werden möchte, weil sie Urlaub mit ihrem Freund macht.

Als sie dann wieder an Land sind, und das Schiff zerstört ist, ist Natsu auch nicht mehr reisekrank, dafür aber sauer. Natsu entpuppt sich als Magier von Fairy Tail und sie sollen es nicht wagen Fairy Tail so in den Dreck zu ziehen. Einer von „Salamanders“ Kameraden nennt ihn dann bei seinem wirklichen Namen und so entpuppt sich ebenfalls „Salamander“ als „Prominence“ Bora. Dann wendet Natsu sein Gebrüll des Feuerdrachen an und sie finden heraus dass er der wahre Salamander von Fairy Tail ist. Happy erklärt dann noch das diese Magie eine antike Magie ist die früher benutzt wurde um gegen Drachen kämpfen zu können. Als Natsu dann noch seine Eisenfaust des Feuerdrachen benutzt um Bora wegzuschleudern, ist ein Teil der Stadt zerstört. Als die Wächter dann kommen, verschwindet er und nimmt Lucy mit. Als sie verwundert schaut, erklärt er ihr, dass sie doch Mitglied werden wollte, also soll sie mitkommen.

Figuren nach Auftrittsreihenfolge Bearbeiten

  1. Happy
  2. Natsu Dragneel
  3. Lucy Heartfilia
  4. Ladenbesitzer
  5. Bora
  6. Aquarius

Kämpfe und Ereignisse Bearbeiten

Eingesetzte Fähigkeiten Bearbeiten

Eingesetzte Magie Bearbeiten

Eingesetzte Fähigkeiten Bearbeiten

Eingesetzte Gegenstände Bearbeiten

Unterschiede zwischen Manga und Anime Bearbeiten

Navigation Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki